FLUXUSREISEN


fluxusreisen



Wir hatten nach dem Mauerfall ein versenktes U-Boot in der Ostsee heben und zu einem Land erklären wollen, auf dem wir weitgehend selbstbestimmt leben könnten. Wir überlegten, ob wir mit Hilfe der Organisation einer Traumhochzeit finanzielle Hilfe von Fernsehproduzenten erhalten könnten. Das Boot hätte abgedichtet, ausgepumpt, mit Gas gefüllt werden müssen. Aber auch ein entkerntes U-Boot fällt unter das Waffengesetz.

Kunstproduktion und -konsumtion sind geistig emotionale Abenteuer. Sie können in den Bauch eines Fluxusschiffes klettern wie in einen ausgehöhlten Walfisch oder auf dem Meeresgrund trabende Seeküh. Der Walfisch oder die Seekuh nehmen Sie, während Sie z.B. übernachten, ein Stück mit auf Traumreisen. Sie können über Ihre SehSüchte reden oder schweigen.
Der Ausbau des Bootes verändert das Boot.

Die Seekuh war Zubringerboot und Hafenschleppbarkasse der Bundeswehr (AM 5), sie soll als Fluxusboot für Entspannung sorgen. Falls Sie handwerkliches Interesse und Geschick haben, können Sie sich am Bootsausbau beteiligen. Auch finanziell. Es ermöglicht Zeitkontingente, Mitnutzungen. Hurtigruten. Wir planen eine eigene Tour: Wer 5000 Euro an Arbeitsleistungen oder in Schiffszubehör der Seekuh investierte, hat ein Anrecht auf eine Ostseequerung oder eine Fahrt in Norwegens Fjorde, er darf neben dem Bootsführer ans Steuer, er kann fischen oder Wale beobachten, er kann einen Partner mitnehmen. Abenteuer pur. Auch für Filmemacher. Wir spielen mit.
Standort: Berlin Spandau.
Kontakt



Imaginäre Akademie der Künste
Edition Kunstlandschaft

©: Impressum